wpSEO verständlich erklärt

wpSEO verständlich erklärt

Soeren Eisenschmidt, der jetzige Besitzer von wpSEO, hat einen kostenlosen Udemy Kurs für sein WordPress SEO Plugin veröffentlicht.

In der jetzigen Ausführung hat der Kurs eine länge von 1½ Stunden und lässt sich damit recht schnell durcharbeiten. Dies ist aber erst der Anfang, wie Soeren sagt. Der Kurs soll durch die Mitarbeit und Fragen der Teilnehmer erweitert werden.

Ich finde es eine super Idee dies als eine Art Kurs anzubieten. Ob es unbedingt Udemy sein muss oder nicht hier auch YouTube oder ähnliches ausreichend gewesen wäre kann ich schlecht beantworten.

Was ich aber sagen kann, wenn du wpSEO in deiner WordPress Installation nutzt und schon immer mal alle Funktionen erklärt haben wolltest, schau dir den Kurs einmal ganz genau an. Ich konnte einiges mitnehmen.

  1. Hallo Christopher,

    vielen Dank für deinen Beitrag. 🙂
    Ich habe ebenfalls überlegt ob ich YouTube verwende. Nachdem ich die Vor- und Nachteile beider Systeme durchgespielt habe, stand ich vor der Entscheidung, ob nun eine Registrierung bei Udemy eine zu große Hürde sei.

    Dem gegenüber stand das Wissen, dass bei YouTube die Lektionen keinesfalls so sauber aktualisiert, kommentiert und moderiert werden könnten. So richtig als Online-Schulungsplattform sehe ich YouTube nicht. Ich kann mich dort u.a. auch nicht richtig mit Teilnehmern „unter vier Augen“ austauschen sondern Kommentare sind stets öffentlich.

    Nun ja, wie ich entschieden habe siehst du ja. 🙂 Dadurch kann ich Lektionen nun jederzeit austauschen, Reihenfolgen ändern etc. Etwas mehr Flexibilität und als Hürde dafür die Registrierung.

    Beste Grüße
    Soeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Beitrag:

Kein WordCamp gleicht dem anderen

Kein WordCamp gleicht dem anderen