Casio GW-M5610 Funkuhr mit Solarzelle

Casio GW-M5610 Funkuhr mit Solarzelle

Nachdem ich mit dem FitBit Charge HR vorerst herausgefunden hatte das ich nicht der Smartwatch Träger bin, suchte ich etwas Neues.

Ich wollte etwas stabiles und wasserdichtes, genau wie früher. Etwas was ich am Handgelenk trage aber überhaupt nicht beachten muss. Wo mir Kratzer aber auch die Batterielaufzeit erst einmal egal sein können.

Mir ging es dabei nicht vorrangig um das Aussehen der Uhr. Sie sollte Zeit anzeigen und robust sein, das waren die vorgaben. Aktuell kommt es bei mir noch öfters einmal vor das ich nicht auf meine Uhr achten kann oder will.

Gelandet bin ich bei der Casio GW-M5610-1er. Eine Casio G-Shock Uhr. Damit wäre der Punkt, etwas wie früher haben zu wollen, schonmal abgehakt.

Denn genau solche Uhren habe ich früher schon getragen, als ich noch zur Schule gegangen bin. Nachmittags war ich mit Freunden draußen gewesen und da haben die Uhren alles wegstecken müssen. Ich kann mich nicht erinnern das jemals eine kaputt gegangen wäre.

Nie mehr Uhrzeit einstellen oder Batteriewechsel

Die Casio GW-M5610 (Affilate-Link) ist nicht nur besonders robust, sondern sie ist ebenfalls eine Funkuhr mit integrierter Solarzelle. Jede Nacht gleicht sich die Uhr so mit dem Zeitsignal aus Frankfurt a.M. ab.

Dadurch kommt es nicht zu der Verschiebung der Zeit, die so manche dieser Uhren über die Monate entwickeln. Aber auch eine Zeitanpassung bei der Sommer-/Winterzeitumstellung ist so nicht mehr von Nöten.

Ein zweiter großer Pluspunkt ist die eingebaute Solarzelle. Diese sorgt für genügend Energiezufuhr, womit ein Batteriewechsel im Normalfall nie vorkommen sollte. Gerade in den warmen Sommermonaten wird sie so ständig mit Solarstrom gefüttert.

Das macht sie zu einem ständigen Begleiter und man muss einfach nicht mehr darüber nachdenken was mit der Uhr ist. Denn sie tut einfach das was sie soll, die genau Uhrzeit anzeigen, egal wo ich gerade bin und was ich gerade mache.

Fazit

Ich besitze und nutze diese Uhr jetzt seit 8 Monate. Dadurch kann ich zur Batterielebensdauer, in Zusammenhang mit der Solarzelle, noch nicht wirklich etwas sagen. Die Batterieanzeige sagt auf jedenfall noch „H“ also voll.

Dank der integrierten Funkuhr war auch die Zeitumstellung wirklich sehr angenehm einfach. Das einzige Problem was ich jedes Jahr, auch schon beim iPhone gemerkt, habe ist das man nie weiß ob sich die Zeit jetzt schon umgestellt hat, wenn man früh aufsteht. Die ersten Stunden habe ich immer so ein komisches Gefühl. Das kommt aber wohl eher von früher, als man noch alles manuell umstellen musste.

So sehr mir die Uhr gefällt, das Thema Smartwatch ist bei mir noch nicht von der Interessenliste verschwunden. So wird sich demnächst doch noch eine Apple Watch an mein Handgelenk schmiegen.

Apple Watch bestellt

Die Casio GW-M5610 wird mich, egal wie das mit der Smartwatch läuft, nicht mehr verlassen.

Wenn du also etwas langlebiges und schwer zerstörbares brauchst, dann ist diese Uhr genau das richtige!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Beitrag:

Ab jetzt nutze ich Instapaper statt Pocket

Ab jetzt nutze ich Instapaper statt Pocket