Erste Woche 2018 vorbei

Und mit weniger administrativ und mehr Inhalte hat es noch nicht so geklappt.

Immer noch im alten Trott …

Irgendetwas fällt mir immer ein, was ich an der Website ändern könnte und das hält mich dann davon ab Inhalte zu erstellen.

An sich gefällt mir ja das Twenty Fifteen Theme, und das was ich daraus gemacht habe sehr gut. Aber irgendwie bin ich doch nicht komplett zufrieden.

In der letzten Woche habe ich wieder etwas Zeit mit Uku und Pukeko verbracht, zwei WordPress Themes von elmastudio. Beide sagen mir sehr zu wobei Uku aktuell noch der Spitzenreiter ist. Denn bei Pukeko weis ich einfach noch nicht so richtig wo die Reise noch hingeht.

Eine Entscheidung und damit Fokussierung auf ein Theme fällt mir damit echt schwer!

Und genau da liegt auch das Problem. Wenn ich mich jetzt für eines der beiden Themes entscheide, muss ich viel auf das neue Theme und dessen Auflösungen anpassen (mehr für mein ruhiges Gewissen). Natürlich könnte ich alles so belassen und nur die neuen Beiträge darauf anpassen, aber ich möchte auch das die älteren Beiträge gut aussehen im neuen Gewand.

Aktuell ist so gut wie alles für Twenty Fifteen optimiert, einfach um zu schauen was Performance technisch möglich ist. Und dank kleiner Beitragsbilder Abmessungen, ich spreche hier von 825 x 510 Pixel lassen sich da trotz Bild recht gute Werte erzielen.

Bei Uku und Pukeko sind jetzt aber die Auflösungen der Beitragsbilder schon eine ganze Nummer größer als aktuell und das stellt mich vor eine Herausforderung.

Ich könnte zwar das Plugin Regenerate Thumbnails einsetzen aber es würde bei mir wenig Sinn machen. Denn wie sollte aus einem kleinen optimierten Bild ein höher auflösendes werden. Beispiel Pukeko, Beitragsbild 2010 x 1340 Pixel zu 825 x 510 Pixel beim Twenty Fifteen Theme.

Das sind nur so ein paar Dinge die mich diese Woche beschäftigt haben und meine wenigen freien Minuten doch gut ausgefüllt haben.

In den nächsten Wochen werde ich mich damit wohl noch etwas mehr auseinander setzen. Dabei wird es aber wahrscheinlich auch mehr als nur eine Design Änderung des Blogs werden. Schauen wir einfach mal wo die Reise hingeht.

Ein Gedanke zu „Erste Woche 2018 vorbei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.