nächstes Kapitel bitte

nächstes Kapitel bitte

Es ist endlich so weit! Diese Woche schließe ich mit einem Lebensabschnitt ab der mich seit Jahren belastet hat.

Aber nicht nur das, denn seit unserer Reise hat sich so viel getan und verändert in mir und uns das es jetzt wirklich an der Zeit war das nächste Kapitel zu beginnen. Wir haben alles auf Anfang gesetzt und versuchen ab jetzt alles für uns richtig zu machen.

Wie schon im letzten Beitrag erwähnt werde ich studieren gehen, eine Entscheidung die ich vor einigen Jahren nicht habe kommen sehen. Ich habe hier einiges an Gedanken und Zeit investiert um hoffentlich das passende zu finden. Ich muss mich auch noch einmal bei Stefanie und Stefan (@mamakompass) bedanken die mich in Neuseeland auf diesen Studiengang erst aufmerksam gemacht haben.

Der Zufall oder auch das Schicksal hat dann entschieden das es nach Jena geht, zurück in die nähe unserer alten Heimat. Dieser Entschluss fühlt sich immer noch richtig und gut an und wird durch verschiedene Gegebenheiten immer wieder und mehr bestärkt.

Vieles wird sich in der nächsten Zeit ändern, dabei wird es wenig geben was wir einfach so belassen werden. Das wird sich auch hier im Blog widerspiegeln. Ich habe diese Seite schon immer als eine Spielwiese für mich angesehen und genau wie ich mich weiterentwickeln werde wird es auch diese Website tun. Hier und da hat sich schon etwas getan, aber mal schauen wie es damit weiter geht. Was jedenfalls nicht passieren wird, ist dass ich mich auf irgendetwas versteifen oder fokussieren werden. Die Themen werden eher noch breiter und vielfälltiger werden.

Ich habe einfach Bock einen Blog wieder so zu nutzen wie früher, bevor Social Media das abgelöst hat. Und genau mit diesem Beitrag starte ich das ganze auch 👋🥳

  1. Cool, auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg!
    Einen Tipp fürs Bloggen: Vielleicht bist du ja ganz anders gestrickt, aber für mich persönlich bringt es eine Menge, dass ich neuerdings viele Notizen zuerst auf meiner Site poste, dann mittels IndieWeb-Technologien nach Twitter weiterleite und Reaktionen zurück zum Original auf meiner Website syndiziere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Beitrag:

Der Start eines WordPress Meetups

Der Start eines WordPress Meetups