Neuer Beta Editor in der WordPress App

Schauen wir uns doch mal den neuen Beta Editor in der iOS WordPress App etwas genau an.

Ich bin an sich eher ein Freund neue Beiträge über Ulysses zuschrieben. Aber ich muss sagen so die erste Zeilen fühlen sich recht angenehm an zu schrieben. Bis auf das es hier keine sichtbaren Absätze gibt.

Es fühlt sich aber trotzdem gerade so an als ob ich langsam Spaß daran haben könnte hier mehr Kleinigkeiten zu veröffentlichen. Also etwas weniger Twitter und Instagram und direkt mehr in den Blog packen.

Der Gedanke ist nichts neues, ich hatte das schon einmal vor und hier 😄. Aber jetzt fühlt es sich zum ersten mal richtig an.

Da es bald in den Urlaub geht werde ich das mal in Erwägung zeihen. Vielleicht wird ja dieses mal mehr daraus. Ich bin selber sehr gespannt

Beginnen wir mal mit _s zu spielen

underscores.me ist ein WordPress Starter. Was das genau bedeutet und was man damit machen kann finde ich auch gerade erst heraus.

Ich habe vor diese Webseite mit einem eigenen Theme auszustatten. Es soll sehr schlicht gehalten sein und als Unterbau genau dieses underscores benutzen.

Ich bin gespannt und werde meine Erfahrungen mit dir teilen 😉

Ich geb der WordPress App noch einmal eine Chance 

Neues Jahr neues Glück. Ich habe vorletztes Jahr schon einmal probiert die WordPress App zu nutzen, mit mäßigem Erfolg.

Mir fehlt dabei einfach noch die Leichtigkeit des online stellens was Apps wie Instagram, Twitter (Tweetbot natürlich) und die anderen so mit sich bringen.

Ich bin schon sehr auf Micro.blog gespannt, dazu später auch noch mehr, vielleicht bringt mich das dann weiter.

Vielleicht kommen aber auch jetzt mit der REST-API endlich ein paar gescheite Apps die mit WordPress gut zusammen arbeiten können.

Wird es in den nächsten MacBook’s einen Lightning Anschluss geben?

Irgendwie habe ich so das Gefühl das es anstatt eines 3,5 mm Klinkensteckers in den nächsten MacBook’s einen Lightning Anschluss geben wird.

Schauen wir mal was uns die Zukunft da so bringt …