christopherkx.de benutzt unsplash.com Bilder

An sich lege ich großen Wert darauf das alle Bilder die ich hier nutze von mir kommen.

Das ist aber nicht immer möglich. Deswegen ist mein Bilderlieferant des Vertrauens da unsplash.com.

Das ganze habe ich jetzt auch so im Impressum kenntlich gemacht. Ich weis das ich es nicht machen müsste, aber ich finde es gehört sich einfach so.

Um die Bilder leichter zu finden, die ich hier nutze, habe ich einen Sammlung dazu seit angelegt. So kannst du ganz einfach schauen welche Bilder von da kommen und von wem sie sind.

Ab und zu veröffentliche ich auch mal Bilder. Also es gibt da auch kostenlose Bilder von mir 😉

Die verschiedenen Beitragsformate von WordPress

Seit knapp 6 Jahren gibt es die Beitragsformate nun schon in WordPress. Trotz des Alters finde ich das diese Funktion viel zu wenig genutzt wird!

Vielleicht liegt es einfach daran das diese Formate zu unbekannt sind. Denn nur wenige Themes haben die Beitragsformate aktiviert und lassen sie dadurch auch nutzen.

Ich finde diese WordPress Kernfunktion aber sehr ansprechend und möchte sie dir kurz etwas genauer vorstellen.

Die verschiedenen Beitragsformate von WordPress weiterlesen

Warum ich Divi nutze und wenig Angst vor PageBuildern habe

Immer wieder lese ich die Frage “Warum ist ein PageBuilder schlecht?” oder “Sollte ich das Design benutzen, es hat einen PageBuilder eingebaut?”

Da kommen dann meist so Aussagen wie “Wenn du das Design ändern möchtest geht garnichts mehr” oder “Sowas macht deine Webseite extrem langsam!”.

Warum ich Divi nutze und wenig Angst vor PageBuildern habe weiterlesen

eigenes WordPress Theme – #1 erste Gehversuche

Ich hatte schon einmal angekündigt das ich ein eigenes Design anstrebe. Da die Zeit nicht immer so mitspielt wie man das gerne hätte dauert es noch.

Aber in den letzten Wochen war dann doch immer mal etwas Zeit vorhanden. Dank des Buch`s WordPress-Themes, welches es auch im iBooks Store gibt, konnte ich mich schon etwas in die Thematik einlesen. Mir ist sogar schon gelungen das ganze etwas mit dem Backend zu verknüpfen.

eigenes WordPress Theme – #1 erste Gehversuche weiterlesen