Kategorien
Informatives

#Projekt26 startet, 2020 übrigens auch 🥳

Es ist wieder einmal so weit. Die Vorsätze für ein neues Jahr werden gefasst und man versucht etwas zu etablieren was man bis jetzt einfach nicht hinbekommen hat.

So auch dieses Jahr wieder 🙈

Das #Projekt26 hat seinen eigentlichen Ursprung im #Projekt52 … ja genau so einfach ist das. Also kurz erklärt, die Zahl 26 steht für die Anzahl an Blog Beiträgen die man innerhalb eines Jahres schreiben möchte. Vor Zwei Jahren waren das noch 52, also jeden Woche einer und dieses Jahr hat sich das halbiert auf aller zwei Wochen einen Beitrag.

Jede Woche ein Beitrag zu schreiben ist wirklich sehr sportlich und ist gerade mit Familie und noch vielen anderen Dingen die man erledigen sollte garnicht so einfach zu realisieren. Ich versuche mich aber dieses Jahr auch wieder sehr gern daran.

Torsten hat in seinem Beitrag dazu nochmal alles niedergeschrieben. Und genau hier werde ich mich auch gleich wieder etwas anders aufstellen. Denn ich hatte eigentlich schon seit Oktober 19, also dem Start meines E-Commerce Studiums, vor mehr zu bloggen und immer wieder Beiträge dazu zu veröffentlichen.

Hat bis jetzt auch wirklich gut funktioniert 😜

Einen Punkt werde ich aber wenn möglich immer wieder aufgreifen

Alle zwei Wochen muss ein anderer Blogartikel kommentiert werden – das ist neu, aber wichtig, damit wir den Blog wieder als zentralen Ort für den Austausch nutzen und das nicht auf den Social Media Plattformen diverser Konzerne machen.

Torsten Landsiedel

denn es wird wirklich Zeit wieder dezentraler zu werden und mehr im „eigenen Haus“ zu machen. Das Internet wieder mehr so zu nutzen wie es eigentlich einmal gedacht war.

Was ändert sich noch alles in 2020?

Vielleicht hast du es schon bemerkt, wahrscheinlich aber nicht. Denn das Blog zieht gerade um. Ich habe vor das Blog und die Domain ChristopherKurth.com von einander zu trennen. Das heißt, dass das Blog jetzt Schritt für Schritt auf ckx.io umzieht. Es wird aber nicht nur einfaches Copy & Paste werden, denn in 2020 wird sich hoffentlich noch einiges anderes auch ändern, so das ein paar Beiträge auf einer anderen Website weiterverwendet werden. Vorher natürlich noch einmal überarbeitet und damit aktualisiert werden bevor ich sie wieder veröffentliche.

All das wird man (hoffentlich) garnicht merken, denn danke Weiterleitungen sollte das dann alles automatisch passieren. Diese arbeiten werden nicht in einer großen Aktion stattfinden, dazu fehlt die Zeit.

Warum diese Änderung?

Hmm eigentlich … nur weil ich Bock dazu habe und weil Stillstand Rückschritt bedeutet. Meine Website war schon immer einer Art Spielwiese für mich und das lebe ich gerade wieder aus. Ich möchte einfach einen Blog haben, dass so Basic wie möglich ist und auf der anderen Seite möchte ich unter meiner Namensdomain etwas herumspielen ohne WordPress als CMS dahinter.

Genau, ich möchte etwas mehr in die Programmierung und Umsetzung kommen und was gibt es dabei besseres als eigene kleine Projekte umzusetzen. Ich habe damit vor alles nochmal von Anfang an selbstständig zu machen, also angefangen vom HTML über CSS bis vielleicht sogar hin zu JavaScript. Also die Grundsteine in der Webentwicklung.

Seit Jahren schiebe ich das vor mir her und jetzt, da ich das Studium angefangen habe, ist es der beste Zeitpunkt dafür. Einfach starten, genau so wie dieses Blog hier.

Leitspruch für 2020

Nicht immer erst alles perfekt haben wollen, sondern umsetzen. Ein Spruch den die meisten die letzten Jahre wahrscheinlich schon oft genug gehört haben. Dieses Jahr will ich mich aber genau daran halten!

5 Antworten auf „#Projekt26 startet, 2020 übrigens auch 🥳“

Schön, dass du wieder dabei bist! Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Umbau-Arbeiten und freue mich auch über nicht WordPress-bezogene Themen unter dem Hashtag. Bin sehr gespannt, was du in deinem Studium erlebst und dann hier mit uns teilst.

Irgendwas stimmt mit dem Emoji im Titel noch nicht. Der wird bei mir (Firefox 71 auf High Sierra 10.13.6) nicht angezeigt. Auch Chrome und Safari zeigen es nicht korrekt an.

Ich freu mich auch und hoffe wirklich das ich das #Projekt26 dieses Jahr durchziehen kann.

Ich habe alle Browser bei mir probiert, ohne Probleme. Ich schätze das dieses Emoji bei dir noch nicht im System vorhanden ist und deswegen nicht richtig aufgelöst wird.

Bin sehr gespannt auf die Umbauarbeiten. Ich bin vor einiger Zeit den umgekehrten Weg gegangen und habe meinen verteilten Krempel zu MacSupport und WebDesign zusammen gekippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.