Altersangabe automatisch berechnen lassen

Letzte Woche ging es um die automatische Ausgabe und aktualisieren der Beitrags und Kommentar Anzahl. Wenn wir schon bei vereinfachen sind, warum dann nicht auch gleich noch die Altersangaben berechnen lassen.

Ich mache das z.B. auf meiner über mich Seite und muss jetzt diese Angabe nicht mehr anfassen.

Gerade wenn du vielleicht mehrere Autoren in deinem WordPress Blog hast kann das sehr hilfreich sein. Denn wenn du alle auf einer Team Seite oder so vorstellst, kannst du die Altersangabe jetzt mit einem Shortcode lösen.

Anzahl der Beiträge und Kommentare im WordPress Frontend ausgeben

Ich stande vor dem Problem das ich die Anzahl meiner veröffentlichten Beiträge und genehmigten Kommentare auf meiner Website Info-Seite anzeigen wollte.

Was ich aber nicht vor hatte, war diese ständig zu aktualisieren. Da WordPress diese Info ja eh in der Datenbank vorhält musst ich das nur noch auslesen lassen.

Bestimmte Kategorien auf der WordPress Startseite ausblenden

Nachdem ich jetzt alle Instagram Bilder in meinen Blog kopiere sah die Startseite immer unaufgeräumt und unübersichtlich aus. Das hatte ich so vorher nicht ganz durchdacht.

Meine perfekte Lösung dafür wäre ein passendes Theme. Aber so lang wie ich es noch nicht gefunden, selbst codiert oder dieses hier angepasst habe, gibt es eine Übergangslösung.

Dafür schließe ich auf der Startseite einfach zwei Kategorien aus (Fotoblog und Kurzmittelung), die mir das ganze unübersichtlich machen. Diese sind immer noch Online und könnten über den direkten Aufruf der Kategorie auch angezeigt werden. Genau so sind sie noch im Newsfeed enthalten, also wer meine Webseite per RSS abonniert hat verpasst auch nichts.

Wie das ganz funktioniert erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Twenty Fifteen Logo ein- und ausblenden

In der neusten Version von Twenty Fifteen ist es möglich ein eigenes Logo zu hinterlegen. Dieses wird dann auf jeder Bildschirmgröße dargestellt.

Bei der Smartphone Ansicht hat mir das nie so wirklich gefallen also musste eine Lösung her. Mit etwas CSS Code im Child Theme ist das auch schnell gemacht.