Wie definiere ich „WordPress-Community“

Nachdem Torsten, auch noch einmal mich direkt, gebeten hat eine Meinung zum Thema Wie definiert ihr „WordPress-Community“ zu äußern, werde ich dies jetzt hier kurz einmal niederschreiben.

Denn ich denke ein kurzer Tweet wäre da zu wenig des guten und würde nicht alles beleuchten können.

Meine „Definition“ von WordPress-Community

Zuerst einmal sind das für mich alle die, in egal was für einer Art, mit WordPress in Berührung kommen.

Was mir dabei als erstes in den Kopf schießt sind die Leute die WordPress Entwickeln und Unterstützen. Das ist an sich der sichtbarste Teil einer Community. Aber der viel größere Teil sind die die es Nutzen, die sich wahrscheinlich noch nicht einmal zu dieser Community dazu zählen würden.

Wie einfach aus einem normalen Nutzer von WordPress ein sich bekennendes Community Mitglied wird sieht man auf jedem WordCamp. Jeder der das erste mal an einem Teil nimmt konnte sich vorher nicht vorstellen was genau da passiert. Aber auf einem WordCamp wird man einfach mitgerissen und merkt schnell das es da draußen noch viele gleichgesinnte gibt, die anscheinend die selben Interessen teilen wie man selber.

Bis zu meinem ersten WordCamp in Zürich 2014 ging es mir an sich genau so. Seit dem man diese Social Media Menschen auch einmal im Realen getroffen hat besteht eine Verbindung und jedesmal wenn man sich wiedersieht versteht man sich einfach auf anhieb.

Erst seit kurzem gibt es das WordPress Events and News Widget im Dashboard. Die News Funktion gibt es schon sehr lange Zeit im Dashboard, aber mit der Erweiterung der Events wird jetzt jedem Nutzer auf sehr einfache weiße gezeigt wo er andere WordPress’ler treffen kann.

Das neue WordPress Events and News Dashboard Widget.

Nicht jeder wird einmal danach gesucht haben. Viele wussten wahrscheinlich nicht einmal das es so etwas überhaupt gibt. Aber dadurch das es jetzt jeder sehen kann der sich in seinem WordPress Backend einloggt (die das Widget noch aktiviert haben), bekommt das viel mehr Aufmerksamkeit als vorher.

In diesem neuen Widget-Bereich werden jetzt lokalen Meetups und WordCamps angezeigt, auf der Grundlage des eigenen Standortes. Und wenn ich mir die Bilder der letzten Wochen so von den verschiedenen WordPress Meetups anschaue, scheint das große Auswirkungen zu haben. Viele Meetups haben auf einmal viel mehr Besucher als vorher. Hier sieht man wieder was eine so kleine Änderungen anstellen kann und wie schnell sich die gefühlte Community vergrößert.

Eine Community ist aber auch wichtig um ein Produkt weiterzuentwickeln. So kann eine Community auch einmal nicht immer der selben Meinung sein. Das konnte man gut bei dem Plugin von Caspar mitbekommen, dass Plugin Stringintelligenz hat für kontroverse Meinungen gesorgt. Der Beitrag von perun.net zeigt das gut.

Warum es wichtig ist, dass WordPress frei von Ideologien bleibt?

Hier gibt es schon über 200 Kommentare dazu, wenn du lust hast ließ doch mal einmal ein paar. Aber auch genau das gehört nun einmal zu einer Community! Es dürfen nicht immer aller die selbe Meinung haben, nur so kann man darüber sprechen und das beste für alle machen.

Und das ist gerade bei WordPress sehr entscheident. Denn weit über 20% des Internets bestehen aus solchen WordPress Websiten. Hier einen Nenner zu finden und alle glücklich zu machen ist nicht möglich. Aber der große Teil der Nutzer muss schon verstehen warum es jetzt genau diese Änderung braucht um nicht zu frustrieren.

Ich bemerke gerade des ich noch so viel mehr schreiben könnte, aber wahrscheinlich mache ich das in einem zweiten Teil. Für jetzt soll es das erst einmal gewesen sein.

Wenn du auch eine Meinung zur WordPress-Community hast dann schreib doch etwas darüber 😉 und nicht vergessen es Torsten zu zeigen!

@Torsten ich hoffe das reicht dir als erste Antwort und ich bin gespannt auf deinen Beitrag dazu.

Veröffentlicht von

Christopher

Selbstständiger Web Consultant, Geek, voller Wissbegierde und Blogger. WordPress Enthusiast. Staatl. gepr. Physiktechniker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.